• MGX 21 2
    MGX-21
  • 000100 moto guzzi eldorado rosso
    Eldorado rosso
  • 000100 moto guzzi audace rosso
    Audace rosso
  • 440652 7881 big 05 V9 Bobber
    V9 Bobber
  • 440545 3494 big V9 roamer latdx
    V9 Roamer
  • v7 carbon 1024 Custom
    V7 III Carbon
  • moto guzzi v7 iii milano 2018 04
    V7 III Milano
  • V7 II Racer
    V7 II Racer
  • 000100 motoguzzi v7 II stone intese grey
    V7 II Stone

NEU für 2015: MOTO GUZZI Eldorado, Audace und California 1400 Touring SE

MOTO GUZZI begeistert seit zwei Jahren mit der mächtigen Modellreihe 1400 CALIFORNIA die Cruiser- und Touring-Freunde in aller Welt. An der Internationalen Motorradausstellung in Mailand (EICMA) präsentierte der legendäre Hersteller dieser exklusiven, unverwechselbaren und charakterstarken Motorräder mit dem markentypischen, quergestellten und luftgekühlten V2-Motor zwei neue Modelle auf California-Basis für die Saison 2015, dazu eine Studie namens MGX-21, welche in ähnlicher Form bereits in einem oder zwei Jahren in Serie gehen wird! Die 1400 California Touring in einer neuen SE (Special Edition)-Variante kommt bereits im Januar 2015 auf den Markt. Die Stelvio 1200 8V NTX und die Griso 1200 8V erhielten zusätzlich neue Farbvarianten.

01 Moto Guzzi California Eldorado02 Moto Guzzi California EldoradoMOTO GUZZI ELDORADO: Klassischer Cruiser im Retro-Design
Mit der Eldorado, der Audace, der California 1400 Touring SE und den bereits erhältlichen Modellen 1400 California Touring und 1400 California Custom baut MOTO GUZZI sein Programm ab 2015 auf total fünf California-Modelle aus. Die Eldorado bezieht sich mit ihrem Namen auf eines der ersten California-Modelle mit 850 ccm Hubraum, wie es Ende der 1960er-Jahre vor allem in den USA erfolgreich vertrieben wurde. Der Motor und das Fahrwerk stammen weitgehend unverändert aus der California 1400. Das Drumherum ist jedoch neu erdacht mit Blick auf die Märkte in Europa und in den USA. Die Eldorado sticht mit ihren Weisswandreifen, dem mächtigen, geschwungenen Kotflügeln, den klassischen Drahtspeichenrädern, viel Chrom (auch am Tank), einer breiten, sehr tief platzierten Sitzbank (nur 724 mm Sitzhöhe) hinter dem weit geschwungenen Geweih-Lenker und einer grossen, verchromten Hand-Reling für den Passagier aus der Masse heraus. Hinten kommt ein relativ schmaler Reifen der Grösse 180/65 zum Einsatz, vorne ein 130/90er.

 

03 Moto Guzzi California Audace.jpg04 Moto Guzzi California AudaceMOTO GUZZI AUDACE: Nachtschwarzes Musclebike
Radikal anders rollt die Audace daher (sinngemäss kann man das mit «Kraft» und «Mut» übersetzen): Die Audace ist ein mächtiges Musclebike, das bewusst auf jeglichen Luxus und auf überflüssige Design-Elemente verzichtet. Der riesige 90-Grad-V2 mit den querstehenden Zylindern steht im Zentrum, darum herum ist ein ebenso beeindruckendes Fahrwerk aufgebaut – that’s it! Kein Quadratmillimeter Chrom soll das Auge ablenken, sogar die oberarmdicken Auspuffkrümmer und die kurzen, mächtigen Auspufftüten sind schwarz eloxiert. Die kurze Sitzbank bietet nur Raum für den Fahrer. Die serienmässigen montierten Soziusrasten (die Audace ist die einzige California 1400 mit Rasten statt Trittbrettern) kommen nur mit dem Zubehör-Soziussattel zum Einsatz. Während der Motor wie immer derselbe wie bei den anderen 1400er-Schwester (1388 ccm, 96 PS) ist, sind hinten ein fetter 200er-Reifen und vorne ein 130er-Reifen auf die Leichtmetallfelgen montiert.

 

05 Moto Guzzi California California-Touring SE06 Moto Guzzi California California-Touring SE.jpgMOTO GUZZI 1400 CALIFORNIA TOURING SE: Reisen mit Hochgenuss
Die erfolgreiche California 1400 Touring gibt es 2015 in der Special-Edition-Variante (SE). Technisch unterscheidet sich die California SE vom Basismodell durch die Sissy-bar mit neuem Sozius-Haltegriff und die zusätzlichen Windabweiser auf beiden Seiten der unteren Verlängerung der Frontscheibe. Dazu gibt die beiden Farbvarianten braun-beige und beige-braun. Die bildschöne California SE geht bereits im Januar 2015 in Produktion!

 

00 MotoGuzzi MGX-21 WEB08 MotoGuzzi MGX-21 WEBMOTO GUZZI MGX-21: In 1 bis 2 Jahren auf dem Markt!
Ein Motorrad ist an erster Stelle ein Produkt menschlicher Kultur und erst an zweiter Stelle ein technisches Werk. Das ist bei der an der EICMA in Mailand gezeigten, spektakulären Moto Guzzi-Studie MGX-21, die in ähnlicher Form in ein oder zwei Jahren in Serie gebaut wird, sofort erkennbar. Die im Bagger-Style gezeichnete MGX-21 mit dem stromlinienförmigen Heck, der rahmenfesten Frontverkleidung mit neuem Cockpit und insbesondere mit dem 21-Zoll-Scheiben-Vorderrad zog das Mailänder Publikum in ihren Bann. Natürlich wird auch die MGX-21 vom unverwechselbaren 1400er-V2-Motor angetrieben, und auch sie wird wie alle anderen Moto Guzzi nicht nur optisch, sondern auch im Fahrbetrieb mit hervorragenden Qualitäten glänzen.

 

09 Stelvio 1200 8V NTX WEBMOTO GUZZI STELVIO 1200 8V NTX
Die Reise-Enduro Stelvio 1200 8V NTX wird es 2015 in einer neuen Farbvariante geben, dazu mit schwarz lackiertem Rahmen und ebensolchen Rädern. Zusätzlich zum weiterhin erhältlichen Grün (Verde Amazonia) kann man mit dem bulligen, zuverlässigen und leistungsstarken Reisebegleiter die Welt auch in Orange umrunden.

 

10 MotoGUZZI GrisoMOTO GUZZI GRISO 1200 8V
Auch das traditionelle, klassische Naked Bike Griso 1200 8V kommt 2015 in einer neuen Farbvariante. Zusätzlich zum weiterhin erhältlichen Schwarz-Silber kann man die kräftige, zuverlässige und unverwechselbare Griso auch in Rot-Schwarz bestellen.

Die für 2015 drei neuen Mittelklasse-Modelle V7 II Stone, V7 II Special und V7 II Racer wurden bereits einen Monat zuvor an der zweiten grossen Ausstellung Europas, der INTERMOT in Köln, präsentiert.