• moto-guzzi-mcgregor
  • moto-guzzi-mcgregor-04m
  • moto-guzzi-mcgregor-00m
  • Moto Guzzi
  • Moto Guzzi
  • MotoGuzzi7
  • Moto Guzzi
  • MotoGuzzi9
  • MotoGuzzi4
  • Moto Guzzi
  • Moto Guzzi
  • California-Custom
    California Custom
  • California Touring
    California Touring
  • Norge-GT8V
    Norge
  • Griso
    Griso
  • V7-Special
    V7 Spezial
  • V7-Stone
    V7 Stone
  • V7-Racer
    V7 Racer
  • MG-Corsa-1200-Sport-8v-destro
    Sport
  • nevada-anniversario-sx
    Nevada
  • Bellaggio
    Bellaggio
  • Stelvio-1200-8V
    Stelvio

News

NEU: MOTO GUZZI V7 II für 2015 !

MotoGuzzi V7II Special WEBMit einem hochwertigen ABS-Antiblockierystem, einer topmodernen Traktionskontrolle, sechs Gängen sowie einem tiefer und weiter vorn platzierten, aber immer noch unvergleichlich charakterstarken, quergestellten  V2-Motor hat MOTO GUZZI die drei beliebten V7-Modelle stark überarbeitet und sie neu V7 II Stone, V7 II Special und V7 II Racer benannt.

     Die erfolgreiche V7-Modellreihe für die Mittel- und Einsteiger-Klasse mit den drei bildhübschen, charakterstarken Versionen V7 Stone, V7 Special und V7 Racer wurde für das Modelljahr 2015 überarbeitet. Alle drei Modelle werden neu über ein Zweikanal-ABS verfügen, 6 statt 5 Gänge stehen zur Verfügung und der traditionelle, quergestellte V2-Motor wird 10 Millimeter tiefergelegt und um 4 Grad nach vorne geneigt, um grossgewachsenen Fahrerinnen und Fahrern mehr Raum im Kniebereich bieten zu können. Dazu kommt, dass alle drei Modelle neu über eine elektronisch gesteuerte Traktionskontrolle verfügen!

Neu sind auch die Getriebe-Gesamtübersetzung (18:23 statt 16:21) und die Ölpumpe sowie die Handhebel für Kupplung und Bremse. Der tiefer und weiter vorne platzierte Motor schenkt dem Fahrer drei Zentimeter mehr Freiraum in Kniebereich; zusammen mit den 25 mm tiefer positionierten Fussrasten ergibt das eine noch entspanntere Sitzhaltung. Die neu nur noch 790 mm messende Sattelhöhe macht die V7 II für Frauen noch interessanter als die Vorgängermodelle.
 
MotoGuzzi V7II Stone 2 WEB Die V7 II Stone wird in vier Farben angeboten: Giallo Denso (Gelb), Grigio Intenso (Silbermatt mit leichtem Grünstich), Rosso Impetuoso (Rot-Matt) und Nero Ruvido (Schwarz-Matt).

MotoGuzzi V7II Special WEBMotoGuzzi V7II Racer WEBDie V7 II Special wird es in drei Farbvarianten geben: Nero Essetre (Schwarz mit orangem Tankfilet, wie Baujahr 2014), Azzurro Essetre (Blau mit Weiss/Silber-Filet) und Rosso Essetre (Rot mit Weiss/Silber-Filet).

Die V7 Racer wird unverkennbar in ihrem ganz typischen Retro-Racing-Look mit dem grossen Chrom-Tank und dem rotlackierten Rahmen bleiben.

Die bei allen drei V7 II-Modellen identischen Motorversionen wurden in der Leistung auf exakt 35 Kilowatt (48 PS) festgelegt. Damit passen sie perfekt zum seit 2013 in sämtlichen EU-Ländern geltenden Stufen-Führerschein, der den Motorradeinstieg für Neueinsteiger ab 18 Jahren auf maximal 35 kW begrenzt. Voraussichtlich ab 2017 wird der Stufenführerschein auch in der Schweiz Realität werden. Bis es soweit sein wird, gilt in der Schweiz für Neueinsteiger weiterhin die 25 kW-Regel. Deshalb sind alle drei V7 II-Modelle auch als 25 kW-Variante erhältlich! Eine spätere Rückführung der V7 II Stone, V7 II Special oder V7 II Racer auf 35 kW ist ohne Probleme und mit sehr geringen Kosten möglich.

Zusätzliche und heftige Lebenszeichen von MOTO GUZZI wird man dann an der EICMA in Milano zu Beginn des Monats November bestaunen dürfen! Mehr dazu melden wir später.

 

12.-14. September 2014: OPEN HOUSE im MOTO GUZZI-Werk !

OpenHouse MotoGuzzi 05Auf nach Mandello del Lario – ein Muss für alle Schweizer «Guzzisti» und solche, die es werden wollen!

Am Wochenende des 12. bis 14. September 2014 sind die Pforten des legendären MOTO GUZZI-Werks in Mandello del Lario am Ostufer des Lago di Como für alle geöffnet.

Tausende von Fans aus aller Welt werden an diesen «Tagen der Offenen Tür» erwartet. Der spektakuläre Event wird von zahlreichen Aktivitäten rund um die emotionale, traditionsbewusste und gleichzeitig der Neuzeit angepasste Marke MOTO GUZZI umrahmt.

Weiterlesen...

Edle Speichenräder für die Moto Guzzi «California»

Moto Guzzi California Borrani Raeder Alu poliertEine MOTO GUZZI ist etwas Besonders. Unverwechselbar in Charakter, Stil und Leistungsvermögen, italienisch elegant und mit allen aktuellen technischen Features der Moderne ausgestattet. Ab sofort können beide Modelle – der unverkleidete Powercruiser CALIFORNIA 1400 CUSTOM und der klassische Reisedampfer CALIFORNIA 1400 TOURING – mit attraktiven, eleganten und exklusiv für MOTO GUZZI hergestellten Speichenrädern des italienischen Herstellers BORRANI verschönert werden. Borrani besitzt Weltruf in der Produktion von Automobil-Speichenrädern. Legendär sind die Versionen für den Jaguar E-Type und diverse Ferrari-Klassiker.

     Moto Guzzi California Borrani Raeder schwarz mattDie in poliertem Alu oder matt-schwarz erhältlichen Borrani-Speichenräder für die MOTO GUZZI 1400 CALIFORNIA CUSTOM und die MOTO GUZZI 1400 CALIFORNIA TOURING werden in den Grössen 3.50 x 18 vorne und 6.00 x 16 hinten gefertigt. Sie können selbstverständlich schlauchlos verwendet werden. Die Naben sind aus speziell gehärtetem Alu gefertigt und komplett aus dem Vollen gefräst. Die massiven INOX-Speichen sind genauso stabil wie edel.

   Die exklusiv für den Schweizer MOTO GUZZI-Importeur PASSIONEMOTO S.A. gefertigten Borrani-Räder werden mit Hersteller-Zertifikat ausgeliefert und erfüllen sämtliche gesetzlichen Vorgaben. Verkaufspreis: CHF 3‘900.— inkl. MWST, pro Satz, Alu poliert oder matt-schwarz; lieferbar ab sofort; Info: www.guzzimoto.ch;